Informationen zur Förderung der Selbsthilfe

Förderung der Selbsthilfe durch die Krankenkassen nach § 20h SGB V

Über den folgendnen Link finden Sie grundlegende Informationen rund um das Förderverfahren, die Rahmenbedingungen sowie die entsprechenden Antragsformulare  für die Selbsthilfeförderung durch die Krankenkassen gemäß § 20h SGB V:

www.gkv-selbsthilfefoerderung-nds.de

www.selbsthilfe-buero-niedersachsen.de

Förderung der Selbsthilfe nach § 45d SGB XI

Auf- und Ausbau von Gruppen zum Thema 'Pflegende Angehörige'

Die Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen - KIBIS - ist seit 2010 Antragstelle  nach § 45d SGB XI mit dem Zuständigsbereich Nienburg /Weser. In dem Paragrafen ist die Förderung für Selbsthilfegruppen und für ehrenamtlich betreute Gruppen geregelt, die sich die Unterstützung, Betreuung und Entlastung von Pflegebedürftigen und deren Angehörigen zum  Ziel gesetzt haben.

Selbsthilfegruppe können gefördert werden, wenn sie die folgenden Bedingungen erfüllen:

  1. Die Selbsthilfegruppe (SHG) erhält keine Fördermittel auf Grundlage von § 82b SGB XI (www.gesetze-im-internet.de/sgb_11).
  2. Sie hat ihren Sitz in Niedersachsen und übt sie dort ihre Tätigkeit aus.
  3. Sie besteht seit mehr als sechs Monaten.
  4. An dem Treffen der SHG nehmen regelmäßig mindestens sechs Personen teil.
  5. Mindestens drei Teilnehmende der SHG pflegen zu Hause eine/n Pflegebedürftige/n, die/der einen Pflegegrad hat bzw. sind selbst davon betroffen.
  6. Die Gruppentreffen finden dauerhaft, regelmäßig und verlässlich mindestens einmal im Monat statt.
  7. Die SHG wird nicht von einer professionellen Kraft angeleitet.

Nähere Informationen erhalten Sie bei der KIBIS oder auf der Seite des Selbsthilfe-Büros Niedersachsen: www.selbsthilfe-buero-niedersachsen.de

Für Ehrenamtsgruppen gelten vergleichbare Förderbedingungen.

Die Rechtsgrundlagen zum Nachlesen: www.gesetze-im-internet.de/sgb_11

Anträge auf Förderung nach § 45d SGB XI können Selbsthilfe- und Ehrenamtsgruppen im Mai des Förderjahres stellen. Gruppen, die sich für die Förderung interessieren, wenden sich bitte - besonders bei einem Erstantrag - frühzeitig an die KIBIS.

 

Informationen zur Förderung der Selbsthilfegruppen auf regionaler Ebene (Stadt Nienburg und Landkreis Nienburg / Weser) finden Sie  unter den nachfolgenden Links

Förderantrag bei der Stadt Nienburg
Download/Ansicht  Word-Datei (44 kb)

Verwendungsnachweis (Förderung durch die Stadt Nienburg) 
Download/Ansicht  Excel-Datei (20 kb)

Antrag auf Anerkennung der Förderfähigkeit durch den Landkreis Nienburg
Download/Ansicht   Pdf-Datei (38 kb)

Grundsätze für die Förderung von Selbsthilfegruppen durch den Landkreis Nienburg
Download/Ansicht   Pdf-Datei (51 kb)